Tutorial: ältere Pullip zerlegen und Wimpern verdichten

Heute zeige ich euch, wie ich meiner Mimi ein paar dichtere Wimpern gemacht hab. Das ist ziemlich einfach, man muss sich nur trauen, die Pullip zu öffnen. Ihr braucht

  • einen dünnen Schraubenzieher
  • Bastelkleber
  • Buttermesser
  • Wimpern
  • optional: Schleifpapier

Ich hab bereits ein Tutorial zum Eyechip-Wechsel gepostet, wo bereits das Wimpern verdichten angesprochen wurde. Ich hab mir aber gedacht, man kann nie genug Bilder von einem offenen Pullipkopf haben, vor allem als Anfänger. Mimis Kopf ist ein bischen älteres Modell und besteht aus drei Teilen, es kann nie schaden, so etwas mal zu sehen. Der andere Beitrag zeigt euch ganz detailliert, wie ihr den Kopf öffnen und den Augenmechanismus aus- und wieder einbauen könnt, hier wollte ich euch einfach noch ein paar Bilder zu einem älteren Pullip-Modell mitgeben.

Erst wird wieder vorsichtig die Wig entfernt, dann der Kopf geöffnet. Bei älteren Pullips besteht der Kopf aus drei Teilen, dem Gesichtsteil, dem Hinterkopf und noch einer Schädelplatte. Auf dem Bild ganz unten links seht ihr im Vergleich zu Mimis Kopf den Kopf von Calypso. Ihr Kopf besteht nur aus einem Vorder- und einem Rückteil und man muss einfach die drei Schrauben herausdrehen.
Bei älteren Pullips gehört zunächst die Schädelplatte herausgehebelt, ich benutze dazu gerne ein stumpfes Buttermesser. Dann kann man die Schrauben entfernen und den Kopf öffnen.
Das Heraushebeln kann aber etwas Fingerspitzengefühl erfordern, nur nicht aufgeben!

Der Augenmechanismus von älteren und neueren Pullips ist ähnlich, nur dass neuere Pullips in den beiden Stiften, mit denen man die Augenlider schließt, einen Einrastpunkt haben.
Ältere Pullips hatten das nicht, so dass dafür extra eine kleine Kerbe hineingeschnitzt werden musste, damit sie die Augen geschlossen halten können.

collage03Wenn der Kopf geöffnet ist, könnt ihr einfach die beiden Stifte beiseite legen, mit denen ihr die Lider schließt. Dann könnt ihr den Augenmechanismus herausnehmen. Die Lider sind mit Federn am Mechanismus befestigt, die hakt ihr aus und könnt dann auf die Rückseite die neuen Wimpern kleben. 

Während ihr auf das Trocknen wartet, könnt ihr mit Schleifpapier den Kopf ein bischen hübscher machen. Meine Mimi hatte von der Stock-Wig ziemlich starke und hässliche Kleberückstände, die ich weggeschliffen habe.

Jetzt wird der Kopf zusammengebaut. Ihr legt die Lider in den Kopf, und zwar so, dass die Wimpern durch die Augenlöcher hindurchschaun. Dann setzt ihr den Augenmechanismus wieder ein, schraubt ihn etwas fest und zieht (am besten mit einer Pinzette) die Federn wieder auf die kleinen Stifte am Augenmechanismus. Detaillierte Bilder dazu findet ihr in meinem Eyechip-Tutorial.

Dann schraubt ihr den Mechanismus richtig fest, steckt die beiden Stifte für die Lider zurück an ihren Platz, schraubt den Kopf zu und klebt die Schädelplatte mit Bastelkleber an ihren Platz. Nehmt nicht zu viel Kleber, damit ihr sie leicht wieder abnehmen könnt, wenn ihr weitere Änderungen machen wollt.

Hier ein paar vorher-nachher Bilder, neue Wimpern können doch einiges ausmachen.

collage02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.