Escargot

Wie findet ihr Schnecken? Wahrscheinlich nicht so besonders toll 🙂
Aber ich sags euch: die kleinen Kriechtiere können enorm putzig aussehen, zumindest wenn sie von E. Doherty stammen. Doherty ist auf meinem Blog schon einmal vorgekommen, nämlich bei meiner Buchreview zu ihrem Buch Amigurumi!.

Die Anleitung habe ich damals von Doherty alias GourmetAmigurumi auf etsy gekauft, dort ist sie aber im Moment nicht mehr verfügbar. Auf Ravelry scheint die Anleitung aber noch für 6$ erhältlich zu sein!
Man erhält eine 6 Seiten lange, bebilderte pdf-Anleitung, die einen Schritt für Schritt zur eigenen Schnecke führt. Dabei hauptsächlich verwendete Techniken:

  • Cluster (entspricht: 2 Stäbchen zusammen in eine Masche häkeln und gleichzeitig abmaschen)
  • Bobble (entspricht: 6 Stäbchen zusammen in eine Masche häkeln und gleichzeitig abmaschen)
  • Luftmaschen (ch)
  • Feste Masche (sc)
  • Halbes Stäbchen (hdc)
  • Zunahme + Abnahme

Diese kleinen Tierchen haben bei mir einen richtigen Häkel-Wahl ausgelöst und dazu geführt, dass ich einige Zeit lang nur Schnecken gehäkelt habe. Sie gehen relativ schnell zu häkeln und sind nicht besonders schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.